Bekanntmachungen/News
Aktuelles
Hilfe für die Waldschänke
Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,
die Talsperre Klingenberg mit der Ausflugsgaststätte "Waldschänke" ist sachsenweit bekannt und beliebt.
Durch einen Großbrand ist das Gebäude (Gaststätte und Wohnungen) sowie das gesamte Inventar vernichtet worden.
Der...
weiter
Aktuelle Fundsachen / -tiere
Fundsache Wann gefunden Wo gefunden
Handtasche - beige mit Kleidungsstücken
34. KW
Mehrzweckgebäude Klingenberg (Apotheke)
Schlüssel
42. KW
Alte Freiberger Straße  im OT Colmnitz
Schlüsselbund
47. KW
Paulshain, Ortsausgang Richtung Ruppendorf


  Fundtiere Wan...
weiter
Wahlhelfer gesucht
Die Durchführung von Wahlen ist nur mit Hilfe von Wahlhelfern zu realisieren.
Wer Interesse hat, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, kann sich gern in der Gemeindeverwaltung (Tel. 035055 680-0 oder 680-22) melden.
Die entsprechenden Daten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail)...
weiter
Bekanntmachung der Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau - "Bebauungsplan Ammelsdorfer Weg" Reichenau

Der Gemeinderat der Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau hat in seiner Sitzung am 10.12.2018 den Entwurf des "Bebauungsplanes Ammelsdorfer Weg" in Reichenau mit geändertem Geltungsbereich in der Fassung vom 28.11.2018 gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich aller Anlagen liegt vom 07.01.2019 bis 08.02.2019 in der Gemeindeverwaltung Klingenberg, OT Höckendorf, Schulweg 1 zu jedermanns Einsicht während der üblichen Öffnungszeiten aus.

bp_ammelsdorfer weg_rechtsplan_entwurf_20181128.pdf

bp_ammelsdorfer weg_begründung_entwurf_20181128_mit_anlagen.pdf

bp_ammelsdorfer_weg_baugrundgutachten_20180523.pdf

02_lra sächsische schweiz-osterzgebirge.pdf

06_sächsisches landesamt für umwelt landwirtschaft und geologie.pdf

07_sächsisches oberbergamt.pdf

21_landesverein sächsischer heimatschutz.pdf

Spielentwickler gesucht

Unter dem Motto "SPIEgLE DEINE REGION" fordert das Regionalmanagement "Silbernes Erzgebirge" zur Entwicklung eines Spieles auf.

Die Region hält viele Besonderheiten bereit, Geschichten, Persönlichkeiten, Naturwunder und Traditionen. Daraus ein Spiel zu gestalten, welches für Groß und Klein spannend ist und Spaß bereitet, wäre das Ziel des nun startenden Wettbewerbes.

Dabei sollen den Ideen keine Grenzen gesetzt werden. Es können Brett-, Karten- und Würfelspiele entworfen werden oder eine Kombination aus alleWettbewerb Spiegle deine Region_SilbErzg_140119.jpgn.

Wer noch nicht weiß, wie er von der Idee zum fertigen Spiel kommt, der kann an einem der Workshops teilnehmen. Ein Spielpädagoge hilft bei der Ideenfindung und berät zur Dynamik und Mechanik des Spieles. Außerdem werden Tipps zur Gestaltung durch das Regionalmanagement noch ergänzt durch die Bereitstellung von Arbeitsmaterialien.

Bis zum 5. Mai 2019 können die TeilnehmerInnen den Prototyp eines Spieles einreichen. Anschließend entscheiden eine Jury und weitere Testspieler über die Wettbewerbsbeiträge. Bis zu 10.000 Euro Preisgelder werden an die besten Einreichungen vergeben. Doch erst mit der Produktion eines der Spiele ist das Ziel erreicht. Ein Spiel von und für die Region.

Es soll dann vorwiegend an öffentliche Einrichtungen gegeben werden und die Region spielerisch widerspiegeln.

Die Interessenten an den Workshops, welche am 15. und 16. März 2019 in Freiberg stattfinden, melden sich bitte bis zum 17. Februar 2019 beim Regionalmanagement. Alle weiteren Informationen und Teilnahmebedingungen sind auf der Webseite www.re-silbernes-erzgebirge.de/wettbewerbe veröffentlicht.

Kontakt:

Landschaf(f)t Zukunft e. V.

Regionalmanagement "Silbernes Erzgebirge"

Halsbrücker Straße 34 / DBI

09599 Freiberg

Tel: 03731 692698

E-Mail: wettbewerbe@re-silbernes-erzgebirge.de

URL: www.re-silbernes-erzgebirge.de

Tierbestandsmeldung 2019

Sehr geehrte Tierhalter,

bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Der Tierseuchenkasse bereits bekannte Tierhalter erhalten Ende Dezember 2018 einen Meldebogen per Post. Sollte dieser bis Mitte Januar 2019 nicht bei Ihnen eingegangen sein, melden Sie sich bitte bei der Tierseuchenkasse. Tierhalter, welche ihre E-Mail-Adresse bei der TSK autorisiert haben, erhalten die Meldeauffforderung per E-Mail.

Nähere Informationen (PDF, 145 KB)

Neue Ausgabestelle für gelbe Wertstoffsäcke

Ab 1. Januar 2019 werden gelbe Wertstoffsäcke für den Bereich Colmnitz und Klingenberg im Geschäft der Firma Essig-Schneider, Am Bahnhof 2 ausgegeben. Die Ausgabestelle Schuhgeschäft Schumann im Mehrzweckgebäude entfällt ab genanntem Datum.

Öffnungszeiten der Firma Essig-Schneider:

Montag - Freitag: 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr

Samstag: 8 - 11 Uhr

Spenden für den Neubau einer Quarantänestation für Hunde

Der Tierschutzverein Freital und Umgebung e. V. konnte in den vergangenen Jahren Zorro 3_Ausschnitt.jpg

die Bedingungen für die Tiere (auch Fundtiere unserer Gemeinde) im Tierheim Freital

dank zahlreicher Sponsoren und Fördermittel verbessern. Im kommenden Jahr

sollen die für den Betrieb notwendigen Umbauarbeiten mit einem letzten

Bauabschnitt abgeschlossen werden. Zur Finanzierung der neuen Quarantänestation

für Hunde stehen Spenden, Zuschüsse des Tierschutzvereines und Fördermittel

in Aussicht. Dennoch bleibt für diesen letzten Bauabschnitt eine große Finanzierungs-

lücke von 20.000 Euro.

Wer mit einer Geldspende den Bau unterstützen möchte, kann auf folgendes Konto einzahlen:

Tierschutzverein Freital u. U. e. V.

Ostsächsische Sparkasse Dresden

IBAN:  DE34 85050300 3200071590

BIC:    OSDDDE81XXX

Verwendungszweck:  Quarantäne

Falls Sie ausführliche Informationen zum Bau haben möchten oder wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Freital (Tel. 0351 6413222).

Baustellen in Sachsen

www.baustellen.sachsen.de

Das Baustelleninformationssystem Sachsen informiert tagaktuell über Baumaßnahmen im Autobahnnetz sowie auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Freistaat Sachsen. Die Informationen werden aus den angebundenen Systemen der zuständigen Verkehrsbehörden in die zentrale Datenbank übermittelt. Im Webportal werden die wesentlichen Informationen zu einer Baumaßnahme veröffentlicht und übersichtlich in einer Karte dargestellt.

Beim Aufruf der Webseite kann man zwischen der mobilen Variante und der Desktop-Variante entscheiden.

Der Flyer zum Baustelleninformationssystem steht zum Download bereit (PDF, 1.56 MB).

Quelle: http://www.baustellen.sachsen.de/

Butterstraße wird attraktiver

IMG_5514.JPGDer zur Zeit noch unbefestigte Radweg zwischen Somsdorf, Lübau und Borlas soll zu einer attraktiven und alltagstauglichen Radverkehrsanlage ausgebaut werden. Die "Butterstraße" ist Bestandteil der regionalen Hauptradroute der Radverkehrskonzeption des Freistaates Sachsen.  Mit Hilfe der Fördermittel kann der Weg auf einer Länge von 1,5 km auf der Gemarkung Somsdorf und ca. 300 m au der Gemarkung Lübau bis Borlas ausgebaut werden. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen mit Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen. 

Meldepflicht für saisonal gehaltene Nutztiere

Das Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Referat Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt, erinnert an die gesetzlich vorgeschriebenen Meldepflichten für Nutztierhalter. Insbesondere müssen auch Tiere, die im Laufe des Jahres angeschafft und im Herbst/Winter geschlachtet werden, beim Veterinäramt gemeldet sein.

Hierzu zählen vor allem Schafe, Ziegen, Schweine, Mastrinder, Enten und Gänse. Schafe, Ziegen, Schweine und Rinder dürfen nur gekennzeichnet mit Ohrmarken in den Bestand übernommen werden. Die Übernahme der Tiere ist zusätzlich auch bei der Sächsischen Tierseuchenkasse und bei der Datenbank HI-Tier zu melden. Für alle Tiere müssen die Nachweise über die Herkunft der Tiere mindestens drei Jahre aufbewahrt werden.

Werden Weidetiere (Schafe, Ziegen, Rinder) im Sommer an anderen Standorten, wie im Landratsamt angegeben, gehalten, so ist der saisonale Standortwechsel dem Veterinäramt ebenso mitzuteilen.

Kontakt:

Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz

Referat Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt

Schloßhof 2/4, 01796 Pirna

Telefon: 03501 515-2401

E-Mail:  lueva@landratsamt-pirna.de

Einbau eines Senkrechtaufzuges im Mehrzweckgebäude Klingenberg

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg 

Im Mehrzweckgebäude Klingenberg soll ein Senkrechtaufzug eingebaut werden, um eine barrierefreie Zugängigkeit zu erreichen. Der Einbau einschließlich der barrierefreien Gestaltung des Treppenhauses soll bis März 2019 realisiert werden.

Ident-Nr. 582016004101LDR

Nähere Informationen (PDF, 373 KB)

Errichtung einer Schutzhütte am Rad- und Wanderweg

 SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

Der Rad- und Wanderweg auf der "Alten Böhmischen Straße" ist ein gern genutzter Weg in Richtung Reichstädt, ins Naturschutzgebiet Weißeritztal, nach Dippoldiswalde sowie ins Gebirge Richtung Tschechien.

Ident-Nr. 582016003301LDR

Nähere Informationen (PDF, 104 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Klingenberg führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017016401WFE

Nähere Informationen (PDF, 180 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017001801WFE

Nähere Informationen (PDF, 180 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 31.12.2018 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017024801WFE

Nähere Informationen (PDF, 340 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017024901WFE

Nähere Informationen (PDF, 340 KB)

Sanierung Verwaltungsgebäude der Gemeinde Klingenberg im OT Höckendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Das Gebäude Schulweg 1 im Ortsteil Höckendorf war ein ehemaliges Schulgebäude und besitzt Denkmalschutzstatus.

Die Sanierungsleistungen für das Projekt "Sanierung Verwaltungsgebäude" sollen von Mitte April bis August 2018 ausgeführt werden.

Ident-Nr. 582016003801LDR

Nähere Informationen (PDF, 362 KB)

Umgestaltung der Zuwegung und des Eingangsbereiches am denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude im OT Höckendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Das Gebäude Schulweg 1 im Ortsteil Höckendorf war ein ehemaliges Schulgebäude und besitzt Denkmalschutzstatus.

Die Sanierungsleistungen für das Projekt "Außenanlagen" sollen von Mitte April bis August 2018 ausgeführt werden.

Ident-Nr. 582016004001LDR

Nähere Informationen (PDF, 291 KB)

Multifunktionale Gestaltung eines Dorfplatzes und Neubau eines Kinderspielplatzes im OT Friedersdorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Im April 2018 begannen die Tiefbauarbeiten für die multifunktionale Gestaltung des Dorfplatzes und den Neubau eines Kinderspielplatzes im Ortsteil Friedersdorf.

Ident-Nr. 582016003901LDR

Nähere Informationen (PDF, 860 KB)

Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Klingenberg führt im Herbst 2018 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zum Waldumbau durch:

Beschreibung der Maßnahme (Förderfall Ident-Nr. 192017025201WFE):
Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten

Nähere Informationen (PDF, 77 KB)

Instandsetzung der Ortsstraße "Zum Wald" in Friedersdorf

 SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Anfang September begann die Instandsetzung der Ortsstraße „Zum Wald“ in Friedersdorf. Geplant ist die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn auf einer Gesamtlänge von ca. 900 m einschließlich Erneuerung der Straßenentwässerung und der öffentlichen Beleuchtung.

Nähere Informationen (PDF, 4 MB)

Aktuelle Blutspendetermine