Bekanntmachungen/News
Aktuelles
Erzieher gesucht
Die Gemeinde Klingenberg baut seit diesem Jahr eine neue Krippe mit 36 Plätzen im Ortsteil Ruppendorf. Die bauliche Fertigstellung ist Anfang 2020 geplant. Um das neue Haus mit Leben zu füllen, wird ab dem 01.03.2020 ein Erzieher (m/w/d) gesucht. Die Stelle ist unbefristet. Es wird ein ...
weiter
Erzieher gesucht
In der Gemeinde Klingenberg ist in der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" Ruppendorf ab dem 01.01.2020 die Stelle als Erzieher (m/w/d) unbefristet neu zu besetzen. Es wird ein Beschäftigungsumfang von mindestens 32 Wochenstunden arbeitsvertraglich garantiert.
Nähere Informationen...
weiter
Schließzeiten Gemeindeverwaltung
An den Brückentagen, 04.10.2019 und 23.12.2019, bleiben die Gemeindeverwaltung im Ortsteil Höckendorf sowie die Außenstelle in Pretzschendorf geschlossen.
weiter
Ergebnis Landtagswahl
Am 01.09.2019 wurde der 7. Sächsische Landtag  gewählt.
Hier das Ergebnis für die Gemeinden Klingenberg und Hartmannsdorf-Reichenau. Wahlergebnis Landtagswahl (PDF, 42 KB)
weiter
Aktuelle Fundsachen / -tiere
Fundsache Wann gefunden Wo gefunden
Schlüsselbund
12. KW 2019
vor dem Jugendclub Pretzschendorf
Pkw-Schlüssel (Subaru)
16. KW 2019
Höckendorf, Tharandter Straße, Höhe Tierarzt
Jacke (blau, neongelb) und Puppen-Frisierkopf
21. KW 2019
Bushaltestelle Ruppendorf
Stoffbeutel...
weiter
Vollsperrung Lämmerberg

Aufgrund von Straßenbauarbeiten im Auftrag der Gemeinde Klingenberg wird die Gemeindeverbindungsstraße Beerwalde - Reichstädt (Lämmerberg) voraussichtlich für den Zeitraum vom 23.09.2019 bis zum 11.10.2019 voll gesperrt. In der Ortslage Beerwalde ist die Zufahrt bis zum Ortsausgang frei. Von Reichstädt aus ist die Zufahrt bis zum Abzweig Fürstenweg frei. Die Umleitung erfolgt von Beerwalde über die K9013 nach Ruppendorf und anschließend über S190 nach Reichstädt.

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen

Die Gemeindeverwaltung ist nach dem Personenbeförderungsgesetz (§ 8 Abs. 3) verpflichtet bis zum 01.01.2022 alle Bushaltestellen barrierefrei auszubauen. Die genannte Frist gilt nicht, wenn im Nahverkehrsplan Ausnahmen konkret benannt sind. Nach gegenwärtiger Einschätzung sind die Randbedingungen jedweder Art eindeutig, dass diese Frist nicht einzuhalten ist. Die Verkehrsverbund Oberelbe GmbH (VVO) möchte die Gemeinde bei der Bewältigung dieser Aufgabe dennoch bestmöglich unterstützen. Dabei wird zum einen eine finanzielle Unterstützung  für die Realisierungsphase ermöglicht. Zum anderen wurde von der VVO ein Algorithmus entwickelt, mit dem man stufenweise eine Priorisierung der Haltestellen für ihren barrierefreien Ausbau durchführen kann.

->  Vollständiger Bekanntmachungstext (PDF, 22 KB)

->  Zeitlicher Ablaufplan (PDF, 30 KB)

Sirenentest im Landkreis

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge werden am Sonnabend, den 12.10.2019, um 12:00 Uhr allen von den Kommunen vorgehaltenen Sirenen zur Prüfung der Übertragungswege sowie der Funktionsfähigkeit der Warneinrichtungen mit einem Testlauf geprüft. Es ertönt das Signal 3 - Warnung vor einer Gefahr mit einem einminütigem Heulton (6 Töne von jeweils 5 Sekunden Dauer und 5 Sekunden Pause).

Dieser Testlauf erfogte erstmalige im Oktober 2014 und wird jährlich am zweiten Sonnabend im Oktober um 12:00 Uhr wiederholt.

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen unter www.landratsamt-pirna.de - Sirenensignale.

Allgemeinverfügung zur Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern

Auf Grundlage des § 100 Abs. 1 Satz 2 Wasserhaushaltgesetz (WHG) in geltender Fassung erlässt die untere Wasserbehörde des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge folgende Allgemeinverfügung und schränkt somit auch den aus § 26 WHG gestatteten Eigentümer- und Anliegergebrauch ein.

Benutzungsregelnde Allgemeinverfügung (Auszug)

1. Wasserentnahmen aus oberirdischen Gewässern (vgl. § 3 Nr. 1 WHG) auf dem Gebiet des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zu Bewässerungszwecken werden bis einschließlich 30. September 2019 untersagt. Es liegt im Ermessen der Behörde die Allgemeinverfügung vorzeitig zu widerrrufen.
Das Schöpfen mit Handgefäßen im Rahmen des Gemeingebrauchs (§16 Sächsisches Wassergesetz - SächsWG i. g. F.) ist vom vorgenannten Verbot nicht betroffen.

2. Die Untersagung erstreckt sich außerdem auf rechtlich zugelassene Wasserentnahmen, zum Beispiel Wasserentnahmen zum Zwecke der Bewässerung, auch in der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und dem Gartenbau.

Vollständiger Bekanntmachungstext (PDF, 99 KB)

Sinkender Grundwasserspiegel

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

aufgrund der anhaltenden Trockenheit besteht durchaus wieder die Gefahr, dass der Grundwasserspiegel zurückgeht und Brunnen nicht genügend Wasser für die Versorgung Ihrer Haushalte haben.

Ich möchte aus diesem Grund darauf hinweisen, dass die eingerichteten Trinkwasserentnahmestellen im Ortsteil Pretzschendorf, Bachstraße 6 a (Bauhof) in Notfällen zur Verfügung steht.

Sie können an diesen Entnahmestellen weiterhin Trinkwasser für den häuslichen Verbrauch entnehmen.

T. Schreckenbach, Bürgermeister

Spenden für den Neubau einer Quarantänestation für Hunde

Der Tierschutzverein Freital und Umgebung e. V. konnte in den vergangenen Jahren Zorro 3_Ausschnitt.jpg

die Bedingungen für die Tiere (auch Fundtiere unserer Gemeinde) im Tierheim Freital

dank zahlreicher Sponsoren und Fördermittel verbessern. Im kommenden Jahr

sollen die für den Betrieb notwendigen Umbauarbeiten mit einem letzten

Bauabschnitt abgeschlossen werden. Zur Finanzierung der neuen Quarantänestation

für Hunde stehen Spenden, Zuschüsse des Tierschutzvereines und Fördermittel

in Aussicht. Dennoch bleibt für diesen letzten Bauabschnitt eine große Finanzierungs-

lücke von 20.000 Euro.

Wer mit einer Geldspende den Bau unterstützen möchte, kann auf folgendes Konto einzahlen:

Tierschutzverein Freital u. U. e. V.

Ostsächsische Sparkasse Dresden

IBAN:  DE34 85050300 3200071590

BIC:    OSDDDE81XXX

Verwendungszweck:  Quarantäne

Falls Sie ausführliche Informationen zum Bau haben möchten oder wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Freital (Tel. 0351 6413222).

Baustellen in Sachsen

www.baustellen.sachsen.de

Das Baustelleninformationssystem Sachsen informiert tagaktuell über Baumaßnahmen im Autobahnnetz sowie auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Freistaat Sachsen. Die Informationen werden aus den angebundenen Systemen der zuständigen Verkehrsbehörden in die zentrale Datenbank übermittelt. Im Webportal werden die wesentlichen Informationen zu einer Baumaßnahme veröffentlicht und übersichtlich in einer Karte dargestellt.

Beim Aufruf der Webseite kann man zwischen der mobilen Variante und der Desktop-Variante entscheiden.

Der Flyer zum Baustelleninformationssystem steht zum Download bereit (PDF, 1.56 MB).

Quelle: http://www.baustellen.sachsen.de/

Einbau eines Senkrechtaufzuges im Mehrzweckgebäude Klingenberg

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg 

Im Mehrzweckgebäude Klingenberg soll ein Senkrechtaufzug eingebaut werden, um eine barrierefreie Zugängigkeit zu erreichen. Der Einbau einschließlich der barrierefreien Gestaltung des Treppenhauses soll bis März 2019 realisiert werden.

Ident-Nr. 582016004101LDR

Nähere Informationen (PDF, 373 KB)

Erarbeitung einer Projektstudie zu Nutzungs- und Gebäudeperspektiven des Kulturhauses Pretzschendorf

 SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

Das Kulturhaus Pretzschendorf ist seit über 100 Jahren eine feste Größe im Gemeindeleben in Pretzschendorf. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, müssen Entscheidungen getroffen werden, wie das Gebäude als Gemeinschaftszentrum baulich erhalten, wirtschaftlich betrieben und nach den Bedürfnissen der Bürger genutzt werden kann.

Ident-Nr. 582018001901LDR

Nähere Informationen  (PDF, 243 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Klingenberg führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017016401WFE

Nähere Informationen (PDF, 180 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017001801WFE

Nähere Informationen (PDF, 180 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 31.12.2018 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017024801WFE

Nähere Informationen (PDF, 340 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017024901WFE

Nähere Informationen (PDF, 340 KB)

Sanierung Verwaltungsgebäude der Gemeinde Klingenberg im OT Höckendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Das Gebäude Schulweg 1 im Ortsteil Höckendorf war ein ehemaliges Schulgebäude und besitzt Denkmalschutzstatus.

Die Sanierungsleistungen für das Projekt "Sanierung Verwaltungsgebäude" sollen von Mitte April bis August 2018 ausgeführt werden.

Ident-Nr. 582016003801LDR

Nähere Informationen (PDF, 362 KB)

Umgestaltung der Zuwegung und des Eingangsbereiches am denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude im OT Höckendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Das Gebäude Schulweg 1 im Ortsteil Höckendorf war ein ehemaliges Schulgebäude und besitzt Denkmalschutzstatus.

Die Sanierungsleistungen für das Projekt "Außenanlagen" sollen von Mitte April bis August 2018 ausgeführt werden.

Ident-Nr. 582016004001LDR

Nähere Informationen (PDF, 291 KB)

Multifunktionale Gestaltung eines Dorfplatzes und Neubau eines Kinderspielplatzes im OT Friedersdorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Im April 2018 begannen die Tiefbauarbeiten für die multifunktionale Gestaltung des Dorfplatzes und den Neubau eines Kinderspielplatzes im Ortsteil Friedersdorf.

Ident-Nr. 582016003901LDR

Nähere Informationen (PDF, 860 KB)

Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Klingenberg führt bis zum 31.12.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zum Waldumbau durch:

Beschreibung der Maßnahme (Förderfall Ident-Nr. 192017025201WFE):
Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten

Nähere Informationen (PDF, 201 KB)

Instandsetzung der Ortsstraße "Zum Wald" in Friedersdorf

 SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Anfang September begann die Instandsetzung der Ortsstraße „Zum Wald“ in Friedersdorf. Geplant ist die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn auf einer Gesamtlänge von ca. 900 m einschließlich Erneuerung der Straßenentwässerung und der öffentlichen Beleuchtung.

Nähere Informationen (PDF, 4 MB)

Aktuelle Blutspendetermine