Bekanntmachungen/News
Aktuelles zur Corona-Pandemie

Allgemeinverfügungen der Staatsregierung und des Landkreises sowie Hinweise und Informationsblätter zur Corona-Pandemie sind direkt auf der Startseite veröffentlicht.

Aktuelles
Aktuelle Fundsachen / -tiere
Fundsache Wann gefunden Wo gefunden
Schlüsselbund
12. KW 2019
vor dem Jugendclub OT Pretzschendorf
Pkw-Schlüssel (Subaru)
16. KW 2019
OT Höckendorf, Tharandter Straße, Höhe Tierarzt
Jacke (blau, neongelb) und Puppen-Frisierkopf
21. KW 2019
Buswendeplatz OT Ruppendor...
weiter
Information an Landwirte und Landwirtschaftsbetriebe

Die Untere Landwirtschaftsbehörde hat über die Genehmigung zum Verkauf von Grundstücken nach dem Grundstücksverkehrsgesetz zu entscheiden. Erwerbsinteresse kann bis zum 18.06.2020 schriftlich bekundet werden.

Nähere Informationen (PDF, 85 KB)

Allgemeinverfügung zur Afrikanischen Schweinepest

Mit der Bekanntmachung der Allgemeinverfügung der Landesdirektion Sachsen "Tierseuchenverhütung und -bekämpfung, Afrikanische Schweinepest (ASP); und Mitwirkung der Jagdausübungsberechtigten" gilt für ganz Sachsen ab sofort eine Anzeige- und Entsorgungspflicht für den Fund bzw. Abschuss von sogenannten Indikatortieren (Fall-, Unfallwild und krank erlegte Wildschweine - FUK). Alle Schwarzwildkadaver sind über die Tierseuchenbeseitigung zu entsorgen.

Folgende Verfahrensweise für unseren Landkreis wird festgelegt:

  1. Die Anzeige des Fundes aller FUK sind telefonisch unter 03501 515-2423 oder per Mail lueva@landratsamt-pirna.de unter genauer Angabe des Fundortes zu melden.
  2. Der Kadaver ist in einer der vier installierten Kadaversammelstellen im Landkreis zu entsorgen.

Die Kadaversammelstellen sind durch ein Vorhängeschloss oder einen Schlüsseltresor mit Zahlencode gesichert. Der jeweilige Code ist unter der Telefonnummer 03501 515-2423 erhältlich. Diese Telefonnummer ist täglich 24 Stunden erreichbar.

Das Material zur Bergung und Beprobung wurd durch das Landratsamt gestellt. Für notwendige Unterstützung bei der Bergung kann das Landratsamt ebenfalls kontaktiert werden.

Die Beantragung zur Auszahlung der Aufwandsentschädigung erfolgt mit dem Probenbegleitschein.

1. Änderung Bebauungsplan "Am Rittergut"

Der Gemeinderat der Gemeinde Klingenberg hat in seiner Sitzung am 02.07.2019 gemäß § 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes "Am Rittergut" im Ortsteil Klingenberg beschlossen.

->  Bekanntmachung (PDF, 15 KB)

->  Textliche Festsetzung (PDF, 179 KB)

->  Begründung (PDF, 1.3 MB)

->  Begründung Anlage (PDF, 301 KB)

->  Deckblatt (PDF, 132 KB)

->  Planzeichnung (PDF, 2 MB)

->  Lageplan (PDF. 892 KB)

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen

Die Gemeindeverwaltung ist nach dem Personenbeförderungsgesetz (§ 8 Abs. 3) verpflichtet bis zum 01.01.2022 alle Bushaltestellen barrierefrei auszubauen. Die genannte Frist gilt nicht, wenn im Nahverkehrsplan Ausnahmen konkret benannt sind. Nach gegenwärtiger Einschätzung sind die Randbedingungen jedweder Art eindeutig, dass diese Frist nicht einzuhalten ist. Die Verkehrsverbund Oberelbe GmbH (VVO) möchte die Gemeinde bei der Bewältigung dieser Aufgabe dennoch bestmöglich unterstützen. Dabei wird zum einen eine finanzielle Unterstützung  für die Realisierungsphase ermöglicht. Zum anderen wurde von der VVO ein Algorithmus entwickelt, mit dem man stufenweise eine Priorisierung der Haltestellen für ihren barrierefreien Ausbau durchführen kann.

->  Vollständiger Bekanntmachungstext (PDF, 22 KB)

->  Zeitlicher Ablaufplan (PDF, 30 KB)

Baustellen in Sachsen

www.baustellen.sachsen.de

Das Baustelleninformationssystem Sachsen informiert tagaktuell über Baumaßnahmen im Autobahnnetz sowie auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Freistaat Sachsen. Die Informationen werden aus den angebundenen Systemen der zuständigen Verkehrsbehörden in die zentrale Datenbank übermittelt. Im Webportal werden die wesentlichen Informationen zu einer Baumaßnahme veröffentlicht und übersichtlich in einer Karte dargestellt.

Beim Aufruf der Webseite kann man zwischen der mobilen Variante und der Desktop-Variante entscheiden.

Der Flyer zum Baustelleninformationssystem steht zum Download bereit (PDF, 1.56 MB).

Quelle: http://www.baustellen.sachsen.de/

Gehweg und Straßenaufweitung Hofweg in Ruppendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Im Zusammenhang mit dem Krippenneubau in Ruppendorf und dem geplanten multifunktionalen Dorfplatz am Hofweg plant die Gemeinde Klingenberg den Neubau eines barrierefreien Gehweges, der die Einrichtung und den Platz mit der Ortsmitte verbindet. Um nach der Inbetriebnahme der Kinderkrippe eine Verbesserung der aktuellen Verkehrsverhältnisse zu schaffen, soll der Hofweg im Kreuzungsbereich Beerwalder Straße auf einer Länge von 68 m verbreitert werden. Sowohl der Gehweg als auch der neue Straßenabschnitt erhalten eine neue Beleuchtung.

Ident-Nr. 582019010801LDR

Nähere Informationen (PDF, 354 KB)

Instandsetzung Kulturhaus Pretzschendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

Das Kulturhaus Pretzschendorf ist, seit seiner Errichtung vor über 100 Jahren, eine feste Größe im Gemeindeleben. Es wird sowohl von den Einwohner des Ortes als auch der umliegenden Orte genutzt. Es ist geplant, im ersten Bauabschnitt die Fassade, die Fenster und Eingangstüren zu erneuern.

Ident-Nr. 582020000601DR

Nähere Informationen (PDF, 450 KB)

Neubau eines Gehweges an der Salzstraße in Klingenberg

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

Die Gemeinde Klingenberg lässt im Ortsteil Klingenberg entlang der Salzstraße einen neuen Gehweg errichten. Dieser führt auf einer Gesamtlänge von ca. 400 m vom Bahnwärterhaus / der Bahnunterführung beginnend in westliche Richtung zum Tharandter Wald.

Mit der Umsetzung des Vorhabens wird durch die klare Abgrenzung von Straße und Gehweg die Verkehrssicherheit für den Fußgängerverkehr erheblich verbessert.

Ident-Nr. 582019006701LDR

Nähere Informationen (PDF, 272 KB)

Erweiterung Spielberg der Kita Colmnitz

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

Die Gemeinde Klingenberg möchte den Spielberg der Kita Colmnitz aufwerten, Sitzgelegenheiten integrieren und die Spielmöglichkeiten im Außengelände erweitern. Das bisher sehr weitläufige, übersichtliche Außengelände der Kita Colmnitz wird in sinnvolle zusammengehörende Spiel- und Erlebnisräume unterteilt.

Ident-Nr. 582019006801LDR

Nähere Informationen (PDF, 390 KB)

Einbau eines Treppenliftes im kommunalen Gebäude mit Arztpraxis

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg 

Die Gemeinde Klingenberg beabsichtigt, in Absprache mit dem niedergelassenen Arzt, im Schulweg 6 im OT Höckendorf einen Treppenlift vom Erdgeschoss bis zum 1. OG einzubauen. Das Ziel der der Maßnahme ist die Barrierereduktion in einem öffentlich zugänglichen Gebäude.

Ident-Nr. 582019005501LDR

Nähere Informationen (PDF, 182 KB)

Einbau eines Senkrechtaufzuges im Mehrzweckgebäude Klingenberg

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg 

Im Mehrzweckgebäude Klingenberg soll ein Senkrechtaufzug eingebaut werden, um eine barrierefreie Zugängigkeit zu erreichen. Der Einbau einschließlich der barrierefreien Gestaltung des Treppenhauses soll bis März 2019 realisiert werden.

Ident-Nr. 582016004101LDR

Nähere Informationen (PDF, 373 KB)

Erarbeitung einer Projektstudie zu Nutzungs- und Gebäudeperspektiven des Kulturhauses Pretzschendorf

 SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

Das Kulturhaus Pretzschendorf ist seit über 100 Jahren eine feste Größe im Gemeindeleben in Pretzschendorf. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, müssen Entscheidungen getroffen werden, wie das Gebäude als Gemeinschaftszentrum baulich erhalten, wirtschaftlich betrieben und nach den Bedürfnissen der Bürger genutzt werden kann.

Ident-Nr. 582018001901LDR

Nähere Informationen  (PDF, 243 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Klingenberg führt bis zum 31.08.2020 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017016401WFE

Nähere Informationen (PDF, 195 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017001801WFE

Nähere Informationen (PDF, 180 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 31.12.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017024801WFE

Nähere Informationen (PDF, 195 KB)

Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau führt bis zum 30.09.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zur Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten durch.

AF-Ident-Nr. 192017024901WFE

Nähere Informationen (PDF, 340 KB)

Sanierung Verwaltungsgebäude der Gemeinde Klingenberg im OT Höckendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Das Gebäude Schulweg 1 im Ortsteil Höckendorf war ein ehemaliges Schulgebäude und besitzt Denkmalschutzstatus.

Die Sanierungsleistungen für das Projekt "Sanierung Verwaltungsgebäude" sollen von Mitte April bis August 2018 ausgeführt werden.

Ident-Nr. 582016003801LDR

Nähere Informationen (PDF, 362 KB)

Umgestaltung der Zuwegung und des Eingangsbereiches am denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude im OT Höckendorf

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Das Gebäude Schulweg 1 im Ortsteil Höckendorf war ein ehemaliges Schulgebäude und besitzt Denkmalschutzstatus.

Die Sanierungsleistungen für das Projekt "Außenanlagen" sollen von Mitte April bis August 2018 ausgeführt werden.

Ident-Nr. 582016004001LDR

Nähere Informationen (PDF, 291 KB)

Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten

SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Die Gemeinde Klingenberg führt bis zum 31.12.2019 mit Mitteln aus dem ELER-Förderprogramm Maßnahmen zum Waldumbau durch:

Beschreibung der Maßnahme (Förderfall Ident-Nr. 192017025201WFE):
Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten

Nähere Informationen (PDF, 201 KB)

Instandsetzung der Ortsstraße "Zum Wald" in Friedersdorf

 SMUL_EPLR_Logo_Foerderprogramm_Wald.jpg

 

Anfang September begann die Instandsetzung der Ortsstraße „Zum Wald“ in Friedersdorf. Geplant ist die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn auf einer Gesamtlänge von ca. 900 m einschließlich Erneuerung der Straßenentwässerung und der öffentlichen Beleuchtung.

Nähere Informationen (PDF, 4 MB)

Aktuelle Blutspendetermine